Neuer Beitrag
Druckansicht Übergeordneter BeitragForum HauptseiteAuf diesen Beitrag antworten

Re: Welches Bundesland zählt bei Zeitarbeitern? (Nordrhein-Westfalen)

Grundsätzlich gilt das Gesetz des Arbeitsplatzstandortes.
Die Bildungsurlaubsgesetze beschreiben nicht für jeden denkbaren Sonderfall konkrete Lösungen - obwohl das Prinzip der Arbeitnehmerüberlassung ja so selten nicht ist. Ich habe von Fällen gehört, in denen bei wechselnden Arbeitsplätzen (wie z.B. in der Luftfahrt) andere praktikablere Lösungen gefunden, wir z.B. der Firmensitz.
In NRW gibt es keine Auskunftsstelle für Bildungsurlaub. Mögliche Ansprechpartner sind Betriebsrat oder Gewerkschaft. Oder ein Arbeitsrechtsanwalt. Das Problem des Lernortes können Sie u.U. damit lösen, dass Sie ein Seminar wählen, das heimatnah stattfindet. In NRW anerkannte BUs finden ja nicht automatisch auch in NRW statt.


Name:Tom Tegle
Datum:11.02.2019 09:17


Druckansicht Übergeordneter BeitragForum HauptseiteAuf diesen Beitrag antworten( Neue Beiträge - max 3 Tage)
Welches Bundesland zählt bei Zeitarbeitern? (Nordrhein-Westfalen) von gbr (10.02.2019)
 Re: Welches Bundesland zählt bei Zeitarbeitern? (Nordrhein-Westfalen) von Tom Tegle (11.02.2019)


Auf diesen Beitrag antworten :



Betreff:
Name:
Email:
Beitrag:

Admin:



Folgen Sie uns auf Twitter!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf Google+!
© 2019 Eul-Gombert & Gombert GmbH    |    Kontakt / Impressum  ·  Datenschutz  ·  Suchbegriffe  ·  Veranstaltungsorte  ·  Blog