Hamburg: Küsten und Städte im Klimawandel

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten. Urbane Gebiete sind eine Hauptquelle von Treibhausgasen und derzeit für rund 70 % des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich. Der Klimawandel wirkt sich schon heute auf die Städte aus und die Auswirkungen werden stärker. Zu den wichtigsten Aspekten gehören steigende Temperaturen, Hitzestress sowie Extremwetterereignisse wie Stürme, Starkregen und Überschwemmungen. In Küstenstädten sind der Anstieg des Meeresspiegels und die Zunahme von Sturmfluten die bedeutendsten Risiken. Im Bildungsurlaub werden Einblicke in das globale Klimasystem gewährt. Durch Vorträge, Diskussionen und Stadtexkursionen lernen Sie die Bedeutung des Klimawandels für die Hansestadt kennen.
Vor Ort befassen wir uns u.a. mit den Themen:
• Klimawandel und die Folgen für die Küstenstädte
• Überflutungen, Meeresspiegelanstieg und Extremereignisse: natürlich oder menschgemacht?
• Migration und Klimaflüchtlinge als Folge des Klimawandels
• Megaprobleme für Megastädte? Umwelt- und Klimaschutz in den Metropolen
• Klimaschutzziele, Klimagipfel und der Weltklimarat IPCC
• Nachhaltige Stadtplanung, Energiewende, Klima- und Umweltpolitik
• Luftverschmutzung in den Städten
• Klimakiller Kreuzfahrttourismus
Der Bildungsurlaub wird mit und ohne Unterkunft (DZ, EZ inkl. DU/WC, TV, WLAN) angeboten. Info unter www.geostudienreisen.de

 Mit Übernachtung

Anerkannt als Bildungsurlaub in folgenden Bundesländern:
Berlin
Hessen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen-Anhalt

Anerkennung wird auf Wunsch beantragt für folgende Bundesländer:
Bitte fragen Sie frühzeitig beim Veranstalter nach – je nach Bundesland liegt die Frist für das Anerkennungsverfahren bei bis zu 12 Wochen.
Rheinland-Pfalz

Veranstalter

Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen
Gartenstraße 22b
26506 Norden

Telefon: 04931/9 72 93 73
Fax: 04931/9 72 93 63

info@tillmann-travel.com
www.geostudienreisen.de


www.bildungsurlaub.de/seminare/?seminar=17-2-1019892