USA und Kuba auf den zweiten Blick - Jenseits des Tourismus

Ist das Ende einer Eiszeit gekommen? Mehr als fünfzig Jahre nachdem die USA ein »totales« Handelsembargo über Kuba verhängt hatten, leitete US-Präsident Barack Obama einen politischen und ökonomischen Kurswechsel ein. Trotzdem leidet Kuba – 25 Jahre nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion – noch immer unter den Sanktionen des US-Embargos. Welche Politik verfolgt Donald Trump als neuer Präsident gegenüber Kuba? Wie positioniert sich die Regierung in Havanna? Wie entwickeln sich die Beziehungen Kubas zu der EU und Deutschland? Wie entwickeln sich der zunehmend geförderte private Sektor im Sozialismus und die Einkommen der Kubaner/innen? Was bleibt von den ehemals herausragenden sozialen, kulturellen und Bildungsstandards? Wie steht es um die Menschenrechte? Können die neuen Kooperationsabkommen zwischen China und Kuba den Verfall des karibischen Kommunismus verhindern?

 Mit Übernachtung

Anerkannt als Bildungsurlaub in folgenden Bundesländern:
Baden-Württemberg
Nordrhein-Westfalen
Saarland

Anerkennung wird auf Wunsch beantragt für folgende Bundesländer:
Bitte fragen Sie frühzeitig beim Veranstalter nach – je nach Bundesland liegt die Frist für das Anerkennungsverfahren bei bis zu 12 Wochen.
Brandenburg
Berlin
Bremen
Hessen
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Schleswig-Holstein
Sachsen-Anhalt
Thüringen

Veranstalter

Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Oberanger 38
80331 München

Telefon: 089/260 90 06
Fax: 089/260 90 07

bsp@baysem.de
www.baysem.de


www.bildungsurlaub.de/seminare/?seminar=17-2-1022596