Föhr. Natur- und Umweltschutz an der Nordseeküste.

Föhr, die nordfriesische Inseln im Wattenmeer. Mit einer Fläche von über 80 km² ist sie die zweitgrößte Insel im gesamten deutschen Wattenmeer. Dazu kommt die Besonderheit, dass sie durch ihre geschützte Lage bei Niedrigwasser, an allen 4 Seiten von Watt umgeben ist.
Mit einer Fläche von 9.000 km², bietet das Wattenmeer viel Platz. Wenn diese Fläche täglich 2 mal trocken fällt, fallen die Touristen in Scharen über die Wattfläche her. Aber nicht nur Menschen nutzen die Zeit, in der der Meeresboden frei liegt. Auch Vögel finden hier ein reichhaltiges, kaltes Buffet. Zweimal im Jahr wird das Wattenmeer Gastgeber für Zugvögel aus der ganzen Welt, die sich auf einer weiten Reise befinden.
In diesem Bildungsurlaub beschäftigen wir uns mit dem Thema Natur- und Umweltschutz mit Schwerpunkt Zugvögel. Doch was sind eigentlich „Zugvögel“? Was bewegt sie zu ihrer weiten Reise und was bietet ihnen der Lebensraum Wattenmeer? Welche Konsequenzen hätte das Verschwinden des Wattenmeeres?
Wir werden schnell feststellen: im Watt ist nicht alles gut! An vielen Stellen lauern Gefahren für Vögel, z. B. Windenergie, Wassersport und sogar Fußgänger können eine Gefahr für diese scheuen Gäste sein.

 Mit Übernachtung

Veranstaltung (bzw. in NRW und BW Veranstalter) anerkannt für Bildungsurlaub in folgenden Bundesländern:
Baden-Württemberg
(Veranstalteranerkennung liegt vor)
Bremen
Hessen
Hamburg
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland

Anerkennung wird auf Wunsch beantragt für folgende Bundesländer:
Bitte fragen Sie frühzeitig beim Veranstalter nach – je nach Bundesland liegt die Frist für das Anerkennungsverfahren bei bis zu 12 Wochen.
Brandenburg
Berlin
Schleswig-Holstein
Sachsen-Anhalt

Veranstalter

Forum Unna
Friedrich-Ebert-Str. 58
59425 Unna

Telefon: 02303/2 24 41
Fax: 02303/2 36 94

info@forum-unna.de
www.forum-unna.de


www.bildungsurlaub.de/seminare/?seminar=17-2-2076926