Passive Infrastruktur - Kupfertechnik (BDNI)

Kupfer-Übertragungstechnik (BdNI) - Theorie:Struktur des universellen Verkabelungssystems; Struktur und Aufbau der Norm DIN EN 50173-1 (-2/-3/-4/-5); 10GBASE-T nach IEEE 802.3an, Messparameter und Verkabelungsklassen; Qualitätsplan nach DIN EN 50174-1; Potentialausgleich und Erdung nach EN 50310; Messtechnische Grundlagen im Bereich der Kupfertechnik; Vorgaben: EN 50346 und DIN EN 50173-1
Kupfer-Übertragungstechnik (BdNI) - Praxis: Verlegung von Kupferkabeln in vorhandene Installationselemente (Kabelkanäle, Zwischenböden, Kabeltrassen, Netzwerkverteiler); Auflegen von Kupferkabeln und Installation (Patchfelder, Datendosen, Verbindungstechnik); Kabelmanagement im Verteilerschrank (Schrankerdung, Potenzialausgleich, Schranküberwachung); Überprüfung der Anlage, Dokumentation und Abnahme (Verdrahtungsprüfung und Fehlerbehebung, Beschriftung der installierten Anlage, Optische Kontrolle/Abnahme, Abschließende Dokumentation der Verkabelung)
BdNI-Sachkundenachweis Kupferübertragungstechnik

 Behindertengerecht

Veranstaltung (bzw. in NRW und BW Veranstalter) anerkannt für Bildungsurlaub in folgenden Bundesländern:
Baden-Württemberg
(Veranstalteranerkennung liegt vor)
Nordrhein-Westfalen

Veranstalter

TAA - Technische Akademie Ahaus
Sümmermannplatz 4
48683 Ahaus

Telefon: 02561/69 92 01
Fax: 02561/69 95 20

info@taa-ahaus.de
www.taa-ahaus.de


www.bildungsurlaub.de/seminare/?seminar=18-1-2079314