Usedom - Chancen und Probleme

Eine Insel zwischen Naturerhalt und wirtschaftlicher Entwicklung
Im Nordosten Deutschlands, direkt an der polnischen Grenze, liegt die Insel Usedom, die zu den letzten Naturlandschaften Mitteleuropas zählt. Das Seminar beschäftigt sich damit, wie der Spagat zwischen Naturerhalt und wirtschaftlicher Entwicklung gelingen kann.
Sie übernachten in dem kleinen Seebad Zempin im Zentrum der Insel Usedom. Von dort aus erleben Sie die eindrucksvolle Naturlandschaft per Rad und zu Fuß. Gespräche mit Experten gewähren einen Einblick in das Konfliktpotenzial dieser Region. Das sehr ruhig in den Dünen gelegene Hotel liegt nur 100 m vom Strand entfernt.
Seminarinhalte:
• Ökologie der Küstengewässer und der Insel Usedom
• Deutsch-polnische Zusammenarbeit auf Usedom
• Umweltprobleme und Schutzkonzepte
• Entwicklung des Küstentourismus
• Interessenkonflikte zwischen Tourismus und Erhaltung der Naturlandschaft

 Mit Übernachtung

Veranstaltung (bzw. in NRW und BW Veranstalter) anerkannt für Bildungsurlaub in folgenden Bundesländern:
Baden-Württemberg
(Veranstalteranerkennung liegt vor)
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Saarland

Anerkennung wird auf Wunsch beantragt für folgende Bundesländer:
Bitte fragen Sie frühzeitig beim Veranstalter nach – je nach Bundesland liegt die Frist für das Anerkennungsverfahren bei bis zu 12 Wochen.
Brandenburg
Berlin
Bremen
Hamburg
Rheinland-Pfalz
Schleswig-Holstein
Sachsen-Anhalt
Thüringen

Veranstalter

Lohmarer Institut für Weiterbildung e.V.
Donrather Str. 44
53797 Lohmar

Telefon: 02246/30 29 99 10
Fax: 02246/30 29 99 19

evinfo@liw.de
www.liw-ev.de


www.bildungsurlaub.de/seminare/?seminar=19-2-109239