Bildungsurlaub in Hessen


Auf einen Blick

Wieviel?

  • 5 Tage pro Jahr (bei 5 Tagen Arbeit pro Woche), Zusammenfassung von 2 Jahren in das 2. Jahr möglich
  • Frühestens 6 Monate nach Bestehen des Beschäftigungsverhältnisses

Für wen?

  • Arbeitnehmer/innen
  • Auszubildende (nur für politische Bildung)
  • Nicht für Beamte

Art der Veranstaltung

  • Politische und Berufliche Weiterbildung
  • Mindestdauer 5 Tage oder 2- und 3 Tage-Block innerhalb 8 Wochen
  • täglich 6 Zeitstd.

Fristen

  • Antragstellung beim Arbeitgeber spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn

Einschränkungen

  • Anspruch auf Bildungsurlaub ist auf max. 33 % der Beschäftigten (umgerechnet) pro Jahr beschränkt

Tipps & Hinweise

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Bildungsurlaub in Hessen
Informationsseiten des Hessischen Ministeriums für Arbeit, Familie und Gesundheit

Info-Broschüre des Hessischen Sozialministeriums (pdf)


Anerkannte Seminare

In Hessen anerkannte oder anerkennungsfähige Bildungsurlaube auf der Bildungsurlaub.de anzeigen

Veranstaltungen, die in einem anderen Bundesland bereits anerkannt sind, gelten als in Hessen anerkannt, wenn die zeitlichen und inhaltlichen Bedingungen erfüllt sind. Infos dazu hier. Unter diesen Umständen können Sie also auch einen Bildungsurlaub buchen, der nur die Anerkennung eines anderen Bundeslandes besitzt.

Link zum Kursverzeichnis auf der Hessen.de (Suchmaske)


Rechtsgrundlagen in Hessen

Hessisches Bildungsurlaubs-Gesetz, (externer Link, pdf)

Verordnung, (externer Link, pdf)


Zuständiges Ministerium

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Dostojewskistraße 4

65187 Wiesbaden

Tel.: (0611) 8 17 36 73
Fax: (0611) 3 27 19 46 85

E-Mail


nach oben





Folgen Sie uns auf Twitter!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf Google+!
© 2017 Eul-Gombert & Gombert GmbH    |    Kontakt / Impressum  ·  Werbung  ·  Suchbegriffe  ·  Veranstaltungsorte  ·  Blog